Weihmichl
Dienstag, 23. Juli 2019

Eine Erzieherin aus Leidenschaft geht in den Ruhestand

Vor Rührung konnte Walburga Kronawitter kaum einen klaren Gedanken fassen. Kollegen und Kinder bereiteten der 62-jährigen Erzieherin am Dienstag einen herzerweichenden Abschied.

Mit dem Begrüßungslied „Ich kenne einen Garten“ wurde Frau Kronawitter inmitten der Kinder, die ein Spalier für sie bildeten, empfangen. Dabei flossen schon die ersten Tränen. Zur Abschiedsfeier hieß die Leiterin des Kindergartens, Frau Karin Hiergeist, alle herzlich willkommen und übergab das Wort an Bürgermeister Sebastian Satzl, der das Wirken von Frau Kronawitter schilderte. Frau Kronawitter wirkte fast drei Jahrzehnte und war davon sechs Jahre mit den Leitungsaufgaben vertraut. Es war eine ganz besondere Feier: zum ersten Mal seit Gründung des Kindergartens in Weihmichl wurde eine langjährige Mitarbeiterin in den Ruhestand verabschiedet. Herr Satzl dankte der engagierten Erzieherin, die durch ihren Einsatz und ihre Kompetenz dazu beigetragen hat, dass im Kindergarten Weihmichl ausgezeichnete Arbeit geleistet wird und überreichte einen Blumenstrauß. Die Fürsorge um die kleinsten Gemeindebürger stand für Frau Kronawitter immer im Vordergrund. Sie nahm die Kinder stets an die Hand und bereitete sie mit viel Engagement und ihrer Erfahrung auf den Weg in die Schule vor. Frau Hiergeist dankte auch im Namen des Teams für die vielen Jahre, die Frau Kronawitter mit Rat und Tat, ihrer Hilfsbereitschaft und ihrer Bescheidenheit, allen zur Seite stand und stets ein offenes Ohr hatte. Auch viele Auszubildende und Praktikanten profitierten von der langjährigen Berufserfahrung von Walburga Kronawitter. Für den Elternbeirat sprach stellvertretend Anita Lackermeier einen Dank aus. Mit Gedichten und weiteren Liedern bereiteten die Kinder ihrer Erzieherin und auch allen anwesenden Gästen eine große Freude.

Karin Hiergeist (Leitung Haus der Kinder Vogelnest), Walburga Kronawitter, Tanja Weinberger (Geschäftsleitung VG Furth), Sebastian Satzl (Bürgermeister Gemeinde Weihmichl)
... ein Luftballonsstrauß für Walburga Kronawitter